Tag 37: Gebeutelte Hühner, nasse Füße und Viehzeug

Heute passt die Überschrift mal zum Inhalt und ich wette, ihr seid schon ganz gespannt. Doch zuerst einmal erwachte ich überraschend spät um 7. Jeder Pilger hier weiß, dass das schon eine echte Sonntagszeit ist. Alle meine Mitpilger schliefen noch und so schlich ich nahezu geräuschlos wie ein Güterzug mit meinen Sachen aus dem Schlafraum … Weiterlesen Tag 37: Gebeutelte Hühner, nasse Füße und Viehzeug

Werbeanzeigen

Tag 36: The Rain in Spain…

Heute ist der erste Tag, an dem ich nicht ein Foto gemacht habe! Null... Nada... Ocho.... Der Tag gab es einfach nicht her, ich ging im Dunkeln los und der Rest war Matsch und Ödnis... Außerdem war ich nass. Voll dumm... Aber zuerst einmal erwachte ich um 6:30 Uhr in Tricastela... Ich hatte nicht gedacht, … Weiterlesen Tag 36: The Rain in Spain…

Tag 35: Perrogrinos und… Oh my God… WINTER IS COMING…

Wir wussten es alle.. Und bald fallen weiße Wanderer in Nordspanien ein und töten den Drachen der Thronanwärterin 😳 Oh mein Gott... Doch zuerst einmal erwachte ich heute frühzeitig in O Cebreiro. Ich hatte eine herzliche Abneigung gegen meine 3 Mitpilger in der Herberge entwickelt... Keine Ahnung, es war einfach Antipathie von meiner Seite aus... … Weiterlesen Tag 35: Perrogrinos und… Oh my God… WINTER IS COMING…

Tag 31: Spaß mit Flaggen, Geschichten am Rande und erste Resümees…

Da ich heute einen Tag Zwangspause in Ponferrada aufgrund von Materialermüdung hatte, habe ich heute eigentlich nicht so wirklich viel Caminomäßiges zu berichten... Darum laber ich einfach ne halbe Stunde altklug rum und werde Sätze einfließen lassen, wie: "Wie schon der alte Fritz zu sagen pflegte..." Doch zuerst einmal erwachte ich um halb 8 in … Weiterlesen Tag 31: Spaß mit Flaggen, Geschichten am Rande und erste Resümees…